Fakt oder Fiktion: Krebs-Erkrankungen – immer häufiger oder doch uralt

Cover - kleiner Ausschnitt - mit TextThema: Krebs

Praktisch jedem Menschen ist bewusst, welche Geißel Krebserkrankungen für die Menschheit ist, für jeden Einzelnen ebenso wie für die Gemeinschaft.

Ist unser Gefühl korrekt, dass die Zahl der Krebserkrankungen beständig steigt und von unseren entfernteren Vorfahren kaum einmal jemand an Krebs gestorben ist?

Oder könnte es sein, dass Krebserkrankungen viel älter als die Menschheit sind und schon vor Millionen vor Jahren z.B. Dinosaurier bereits an bösartigen Knochengeschwulsten starben?

Quellen:

  1. http://www.planet-wissen.de/natur_technik/anatomie_mensch/knochenkunde/portraet.jsp
  2. http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1146217/
  3. http://www.theguardian.com/science/2003/oct/23/dinosaurs.science

 

Hat es Ihnen gefallen? Sie sind neugierig auf mehr?

Dann wagen Sie doch einen Klick auf “Fakt oder Fiktion” rechts in der Wortwolke.